2012

Sachen für Rumänien

14.02.2012: Eine Rumänien-Initiative aus Pirna holt etliche Bananenkisten mit Kleidern für einen Hilfstransport ab. Das Foto entsteht einige Tage vorher beim Packen der Sachen.

Abend mit dem Malteser-Hospizdienst

28.02.2012: Wir organisieren einen Vortrag von Mitarbeiterinnen des Malteser-Hospizdienstes in der Stadtbibliothek Sebnitz zum Thema “Würde im Alter” ben.

Männertag Grubschütz

03.03.2012: Infostand beim Lausitzer Männertag in Grubschütz bei Bautzen. Auch Kaleb-Geschäftsführer Gerhard Steier vom Kaleb-Gesamtverband (rechtes Bild 2. von links) ist gekommen und besucht danach noch Kaleb-Mitglieder in der Lausitz.

Frühlingsfest Sebnitz

22.04.2012: Unser Stand bei den Sebnitzer Blumentagen - wir sind mit Spielen, Tombola und Info-Stand dabei. Auch das “Sebnitzer Blumenmädchen mischt sich ins Treiben.”

Mit tschechischen Freunden zum Sommerrodeln

30.05.2012: Gemeinsamer Nachmittag mit Frauen und Kindern des Mutter-Kind-Hauses Jiretin (Tschechien) auf der Sommerrodelbahn in Oberoderwitz und im Völkerkundesmuseum Herrnhut. Auf der Rückfahrt besuchen wir noch Frau Kirsch in Kottmarsdorf, die für unsere Geschenk-Päckchen fleißig Söckchen strikt.

Fußball in Lauterbach

16.06.2012: Die EM-Spiele treiben die Einschaltquoten von ARD und ZDF hoch. Doch selber kicken macht auch Spaß - vor allem, wenn ganz unterschiedliche Menschen von 16 bis über 60 auf dem Rasen stehen. Wir organsieren ein kleines Fußballturnier mit drei Mannschaften und spielen bei Sonne und Gewitterguß in Lauterbach bei Stolpen. Mit von der Partie sind die WfB-Mannschaft der “Oberlaussitzer Werkstätten Löbau”, eine Mannschaft des DRK-Mehrgenerationenhauses Sebnitz und eine Kaleb-Mannschaft. Am Ende gewinnen die DRK´ler das kleine Turnier. Die Bilder: Die Löbauer beim Mittagessen, im Gruppenfoto und beim Einwurf gegen Kaleb. Dann folgt ein Bild vor Anpfiff DRK (weiß) gegen Kaleb (schwarz) und ein weitere von diesem Spiel. Auf dem vorletzten Bild stürmt gerade Juliane Bergmann  - die einzige Frau in den drei Teams - für Kaleb auf das gegnerische Tor zu. Auf dem letzten Bild stärkt sich der wohl ältestete Kicker, der “Chef” der Löbauer Mannschaft, Stefan Schmieder, am Kuchentisch. Ein Dank an alle Helfer von Kaleb, an die Pfarrerfamilie Albert, deren Pfarrgarten wir bei herrlicher Sonne nutzen durften, an den Bauhof Stolpen für das zeitnahe Mähen des Platzes und an die Sportfreunde Hoffer und Wanke vom SV Lauterbach für die Hilfe vor Ort.

Gottesdienst am Denkstein für die ungeborenen Kinder  

17.06.2012: Zusammen mit der Evang.-Luth. Kirchgemeinde Neustadt feiern wir wieder einen Gottesdienst am Denkstein für die ungeborenen Kinder, der seit 2002 auf dem Friedhof von Neustadt/Sa. steht. Pfarrer Klipphahn (Bild unten) machte am Beispiel von Lk. 14, 16-24 deutlich, daß alle zu Gottes Festmahl geladen sind - auch und gerade jene, die heute in der Gesellschaft wenig Aufmerksamkeit erfahren. Die ungeborenen Kinder, die um ein verlorenes Kind trauernden Menschen, auch die Menschen, die sich selbst die Schuld am Verlust eines Kindes zurechnen - sie alle sind eingeladen von Gott, ihnen allen gilt das Angebot seines Reiches.

     Ausflug mit Behinderten    

24.07..2012: Ausflug mit Bewohnern des Pflegeheimes Sebnitz mit Kaffee in  der Kaukasus-Stube von Fam. Mütze, Besuch der “Kleinen Sächsischen Schweiz” in Dorf Wehlen und Eisessen in Polenz.

Eingeregnet beim Kirnitzschtalfest

28.07.2012: Teilnahme am Kirnitzschtalfest. Leider gehen bereits kurz nach Zeltaufbau Regengüsse auf die Festbesucher nieder, so daß wir vorzeitig abbrechen müssen. Auf dem unteren Bild “Regenflüchtlinge” unter unserem Zeltvordach.

   Einsortieren von Neuzugängen in der Kleiderkammer     

21.07.2012: Unsere fleißigen Mitarbeiterinnen haben Neueingänge an Kinderkleidung  und Büchern für die Kleiderkammer zu bewältigen.

   Besuch in Tschechien

30.08.2012: Wir besuchen das Mutter-Kind-Haus Jiretin (Tschechien) und fahren mit den Müttern und Kindern nach Krasna Lipa - in einen Kinderpark und ins Nationalparkhaus.

Info- und Spielstand zum “Tag der Sachsen” in Freiberg

Am 07. und 08. September sind wir mit Spielangeboten, Buttonprägen und Info-Stand beim “Tag der Sachsen” in Freiberg dabei und haben viele Besucher am Stand. Danke an die Familien Behner und Zöbisch, Danke an Sonja, Klaus und Stefan. Ebenfalls Dank an Fam. Winter, die uns in Freiberg gastlich Quartier bot. Danke auch an Dominique (der kluge Kopf in der Mitte des 2.Bildes), dessen Mutter direkt hinter unserem Stand einen Gemüseladen hatte und der an den beiden Tagen ganz spontan  beim Buttonprägen half - stundenlang.

Wir tun mit beim Kirchfest Neustadt/Sa.

16.09.12: Kirchgemeindefest in Neustadt/Sa. Der Quiz zur Entwicklung des ungeborenen Kindes ( 1. Bild)  macht den Kid´s ebenso Freude wie das Button-Prägen (Bilder 2 und 5). Uns ist dabei vor allem die Botschaft wichtig: Auf den Buttons sind ja Stadien der vorgeburtlichen Entwicklung abgebildet, z.B. ein kleines Herz mit dem Vermerk “21.Tag”, denn bereits am 21.Tag nach der Zeugung  beginnt das menschliche Herz zu schlagen - der kleine Erdenbürger ist da noch so groß wie eine kleinere Ameise

Landeserntedankfest in Sebnitz

22.und 23.09.2012: Beim Sächsischen Landeserntedankfest haben wir ein “Heimspiel”, da der Kindertreff auf dem “Sängerhof” - direkt hinter unserer Kaleb-Stelle - stattfindet. Auch die “Sebnitzer Blumenmädchen”, der Oberbürgermeister Mike Ruckh und der Landtagsabgeordnete Jens Michel besuchen unseren Stand.

Wieder einmal Besuch aus Jiretin (Tschechien)

22.10.2012: Wir bekommen wieder einmal Besuch aus dem Mutter-Kind-Haus Jiretin (Tschechien). Zuerst besuchen wir die evangelische Kita “Unterm Regenbogen”. Petra Behner, die Leiterin der Kita, zeigt uns Haus und Gelände und bewirtet uns und unsere Gäste. Danach geht es ins Diakonat Sebnitz, wo Kantor Albrecht Päßler und Bernd Katzschner von Kaleb die deutschen und tschechischen Muttis und Kinder mit Spielen ins Schwitzen bringen.

Museumsnacht in Sebnitz

2.11.2012: Die “Museumsnacht” in Sebnitz (der erste Freitagabend im November) erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Im Erdgeschoss unseres Hauses ist gerade noch rechtzeitig das Cafe unseres - nunmehr - “Mehrgenerationenhauses” fertig geworden, das auch wir für Veranstaltungen mit nutzen können. Zusammen mit dem DRK halten wir zur “Museumsnacht” die Türen geöffnet. Es gibt Kaffee, alkoholfreien Kinder-Glühwein, Schnittchen, Kuchen, Kekse, einen Flohmarkt, Tisch- und Geschicklichkeitsspiele und Info-Tische.

Sachen für Rumänien

20.11.12: Herr Krätzig von der Rumänienhilfe Pirna holt wieder einmal Sachen aus unser Kleiderkammer ab, da der Verein demnächst einen Transport nach Rumänien zusammenstellt. Da gar nicht alles ins Auto geht, kommt er nächsten Dienstag noch einmal. Wer mehr über die Rumänienhilfe lesen erfahren möchte: www.europas-kinder-pirna.de

Durch hohen  Schnee nach Jiretin...

8.12.12: Wir besuchen wieder einmal das Mutter-Kind-Haus in Jiretin (Tschechien) und bringen Weihnachtspäckchen mit, die Christenlehrekinder aus Sebnitz und Umgebung gepackt haben. Wie immer werden wir von den Mitarbeiterinnen des Hauses ganz lieb bewirtet. Dann geht es in die Ortskirche, wo Kantor Päßler ein kleines Orgelkonzert gibt - nur für die tschechischen Muttis und Kinder ... Am Spätnachmittag besuchen wir noch den Jiretiner Weihnachtsmarkt, der im “alten Pfarrhaus” stattfindet. Da gibt es tolle Stände mit Selbstgebasteltem, Leckereien und sogar “handgemachte” Musik mit böhmischem Volkstanz.